Home Verkehr SunExpress modernisiert Flotte

SunExpress wurde im Jahr 1989 als Joint Venture der Lufthansa und der Turkish Airlines gegründet. Seit 2011 besteht die eigenständige deutsche Fluggesellschaft SunExpress Deutschland. Jetzt setzt die Ferienfluggesellschaft auf eine neue Generation Maschinen. Die erste von 50 bestellten Boeing 737 nahm diese Woche ihren Flugbetrieb auf. Aufgrund des 25-jährigen Bestehens ziert die Aufschrift „25 years – Your holiday airline“ den neuen Jet.

Die Boeing 737-800NG zeigt ein völlig neues Kabinendesign mit 189 Sitzen der neuesten Serie des Herstellers Zodiac. Die Slim-Sitze sind lederbezogen und bieten mit dem großen Rückstellwinkel mehr Komfort und größeren Stauraum unter den Sitzen. Die besonders leichten Sitze helfen der Airline, die Treibstoffkosten niedrig zu halten. Die Farben des Kabinendesigns sind dem Corporate Identity von SunExpress angepasst. Ebenfalls neu ist das Lichtkonzept, das mit einer dimmbaren Beleuchtung in zwölf Farbtönen für angenehme Atmosphäre während des Fluges sorgt.

Der erste Flug ging von Antalya nach Gaziantep. Anschließend wird die Maschine im gesamten Streckennetz eingesetzt werden. Andreas Thams, Commercial Director bei SunExpress meint zur neuen Maschine: „Wir sind sehr stolz auf den Einsatz der ersten neuen Boeing 737-800NG. Damit bieten wir unseren Gästen ein noch moderneres und angenehmeres Flugerlebnis. Die neuen Jets sind wirtschaftlicher, sparsamer im Verbrauch und deutlich leiser als die Vorgänger.“ Im Laufe des heurigen Jahres sollen noch vier weitere Boeing folgen.