Home Verkehr Germanwings baut Streckennetz für Sommer 2015 aus

Alle innerdeutschen und europäischen Nebenstrecken der Lufthansa wurden von der im Jahre 2002 gegründeten deutschen Billigfluggesellschaft Germanwings übernommen. Ab Anfang Januar bedient die Luftfahrtlinie gleichzeitig sämtliche Nebenstrecken des Mutterkonzerns. Dafür werden beinahe in jedem Monat neue Ziele in das Programm der Airline aufgenommen, die ein Tochterunternehmen der Lufthansa ist. Bereits seit Sommer 2013 wurden insgesamt 115 Strecken der Lufthansa von der Billigairline übernommen, 52 davon ab Düsseldorf. Nur die wichtigen Ziele der deutschen Drehkreuze Frankfurt und München bedient die Lufthansa noch selbst.

Ab dem 23. Juli 2015 nimmt Germanwings weiterhin die Verbindung zwischen Stuttgart und der albanischen Hauptstadt Tirana in das Streckennetz auf. Erst kürzlich wurde dieser Schritt von der Führungsetage der Fluggesellschaft bekannt gegeben. Immer donnerstags werden die Flüge nach Tirana starten. Im Sommer werden dem Flugplan der Airline weitere Flüge aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf hinzugefügt. Zusätzliche Flüge gehen auf die Balearen nach Palma de Mallorca, nach Rhodos in Griechenland und in das kroatische Split.

Mit Maschinen vom Typ Airbus A319-100, Airbus A320-200 und Bombardier CRJ900 fliegt Germanwings zwischen dem 29. Juni und dem 10. August zusätzlich immer montags nach Palma de Mallorca. Der Flug startet um 09:50 Uhr und erreicht die Baleareninsel um 12:10 Uhr. Der Flieger nach Düsseldorf hebt um 12:55 Uhr ab. Nach Rhodos fliegt die Fluggesellschaft zwischen dem 30. Juni und dem 11. August 2015 ebenfalls zusätzlich ab Düsseldorf. Die Maschine startet um 09:50 Uhr, der Rückflug ist für 13:55 Uhr angesetzt. Nach Split in Kroatien fliegt Germanwings freitags mit einem Zusatzflug zwischen dem 03. Juli und dem 07. August.