Home Verkehr Deutsche Airports wachsen deutlich

Die Flughafen München GmbH (FMG) konnte vorläufigen Berechnungen zufolge ein Gesamtergebnis nach Steuern von 100 Millionen Euro erwirtschaften. Mit diesen Zahlen erreicht der FMG-Konzern das hohe Niveau des Vorjahres. „Damit gehört der Flughafen München zu jenen deutschen Airports, die signifikante Gewinne erzielen“, zeigt sich Dr. Michael Kerkloh auf der Jahrespressekonferenz in München sehr zufrieden. Insgesamt wurden 475 Millionen Euro beim EBITDA, dem operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, erreicht. Das ist ein Zuwachs von zwei Prozent zum Jahr 2013. Die Marge stieg auf 40 Prozent.

[adrotate banner=“5″]

Der Münchner Flughafen konnte im Jahr 2014 mit knapp 40 Millionen Reisenden einen neuen Passagierrekord verzeichnen. Es wurden um rund drei Prozent mehr Fluggäste abgefertigt, was zu einem großen Teil am internationalen Verkehr liegt. Der Interkontinentalverkehr legte dabei prozentual am stärksten zu. Der Zuwachs an Passagieren sorgte gleichzeitig zu einer verbesserten Auslastung der Flugzeuge der einzelnen Airlines. Der neue Spitzenwert liegt hier bei 75,9 Prozent. Auch von der Luftfracht konnten Rekordzahlen gemeldet werden. Acht Prozent mehr Frachtgut sorgten für einen Höchstwert von mehr als 291.000 Tonnen. Das Cargoaufkommen inklusive Luftpost liegt in München damit sogar bei mehr als 309.000 Tonnen. Ein leichtes Minus von 1,4 Prozent zum Vorjahr ist bei den Flugbewegungen zu erkennen.

[adrotate banner=“6″]

Um den laufenden Zuwachs an Passagieren bewältigen zu können, ist es notwendig, dass Deutschlands Airports wachsen. Die FMG und Lufthansa bauen daher auf dem östlichen Vorfeld ein neues Satellitengebäude, das elf Millionen Fluggästen gerecht werden soll. Noch im Herbst soll das Projekt fertiggestellt werden. Danach folgt ein mehrmonatiger Probebetrieb, bevor das Gebäude in der Sommerflugplanperiode 2016 in Betrieb genommen werden soll. Eine besondere und langfristige Bedeutung für Bayern soll das zweite große Ausbauprojekt, die dritte Start- und Landebahn, mit sich bringen.

Bildquelle: © Louis-F. Stahl – Wikimedia.org