Home Verkehr Condor erobert ab 2015 Rio

Lufthansas Tochterairline Condor erobert ab 2015 Rio. Wie die Presse- und PR-Abteilung der Charterairline aus Frankfurt am Main nun mitteilt und gegenüber dem Fachmagazin “touristik-aktuell” bestätigt, werden ab dem 21. Dezember 2015 zwei Mal pro Woche Flugzeuge vom größten deutschen Airport in Richtung Rio de Janeiro abheben. Ein Grund für die Integrierung des exotischen Reiseziels in Brasilien im Flugplan von Condor ist mit Sicherheit auch die Fußballweltmeisterschaft in diesem Jahr, die vielen Menschen hierzulande einen positiven Eindruck von dem südamerikanischen Land vermittelte.

Laut Condor werden für die neue Route von Frankfurt nach Rio und zurück Flugzeuge des Typs Boeing 767-300 zum Einsatz kommen. Die Maschine bietet insgesamt 375 Personen in drei Bordklassen Platz und kommt auf eine Gesamtreiseweite von 10.000 Kilometern. Dadurch wird keine Zwischenlandung nötig. Die Flugzeit beträgt in etwa 11,5 Stunden. Zum kalkulierten Flugpreis auf dieser Route hat sich Condor bisher nicht geäußert.

Zudem wird Cancun in Mexiko ein immer beliebteres Reiseziel für die Fluggesellschaft. Bisher flog Condor die Urlauberhochburg an der mexikanischen Karibiküste fünf Mal pro Woche vom Rhein-Main-Airport aus an. Zukünftig können Fernreisende täglich mit dem Carrier von Frankfurt an die Riviera Maya fliegen. Zudem werden 2015 neue Karibikziele in das Routennetz aufgenommen, u. a. das kubanische Holguin – allerdings nicht von der Mainmetropole, sondern von München aus.