Home Verkehr BlaBlaCar neuer Besitzer von Mitfahrzentrale.de

BlaBlaCar hat strategisch sinnvoll eingekauft, denn das französische Unternehmen hat sich die Online-Plattform Carpooling geschnappt, welche die Portale www.mitfahrzentrale.de und www.mitfahrgelegenheit.de betreibt. Der strategische Marktvorteil ist dadurch immens groß geworden, denn BlaBlaCar wird zum größten Mitfahrten-Anbieter deutschlandweit. Darüber hinaus spielt die aktuelle Situation im Verkehrsmarkt dem Unternehmen in die Karten.

Eine Momentaufnahme: Der Fahrdienst Uber ist im Klinsch mit dem Taxigewerbe. Die Deutsche Bahn möchte zwar gegen den Fernbusverkehr ankämpfen, braucht aber für jede Veränderung Zeit. Und BlaBlaCar nutzt die Gunst der Stunde im boomenden Markt der Mitfahrgelegenheiten. Das Ziel wird gegenüber der Presse deutlich ausgesprochen: BlaBlaCar möchte mit den Online-Portalen eine wirkliche Alternative zu Bahn und Bus werden – und dabei ist nach dem strategischen Zukauf von Carpooling noch lange nicht Schluss.

Hinter Carpooling steckten im Übrigen bis dato der Daimler Autokonzern und die Firma Earlybird. Nun gehört alles dem französischen Unternehmen BlaBlaCar – und das heißt auch: Die Webseiten müssen nun vereinheitlicht werden, Wachstumsmärkte in Russland, der Türkei, Indien sowie in Europa sollen forciert werden. Die USA rücken auf der To-do-Liste etwas weiter nach hinten. Spannend bleibt, ob es weiterhin eine Kooperation mit dem in Verruf geratenen Fahrdienst Uber geben wird. Carpooling hat so gearbeitet – wird BlaBlaCar diese Kooperation weiterführen?