Home Reiseziele Sommer verlängern – wundervolles Andalusien lockt im Herbst

Montag morgen im Sauerland, 11 Grad, Dauerregen und ich wünsche mir nur Eines: Den Sommer verlängern will ich! Ich mag das naßkalte Wetter Deutschlands hinter mir lassen, doch andererseits will ich auch in Europa bleiben. Kein Problem, flüstert mir da die kleine Reisefee zu, check doch einfach mal Andalusien.

Zauberhafte Landschaften zwischen Mittelmeer und Atlantik

Andalusien, die südlichste Region Spaniens, besticht auch jetzt im September noch mit Temperaturen, die nahe an die 30 Grad heran reichen. Die Badetemperatur lädt mit etwa 20 Grad zum Sprung ins gar nicht so kühle Nass ein. Auch im Oktober und November kann ich hier den Sommer verlängern, lockt doch diese wundervolle Landschaft noch mit Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad.

Goldrichtig, um in den zahlreichen Naturparks auf Wanderschaft zu gehen, die Gegend mit dem Mountainbike zu erkunden oder auch dem Rücken der Pferde die Landschaft zu genießen! Aber auch Surfer und Kitesurfer kommen hier ebenso wenig zu kurz wie Angler, Jogger und Segler. Zahlreiche Fincas wie die Finca Los Lobos haben sich längst ganzjährig auf Urlauber eingestellt. Dennoch sucht man überfüllte Touristenhochburgen hier vergebens. Hier kann man Urlaub für die Seele machen, an endlos langen Stränden das Meer genießen oder auf den Spuren des Iberischen Luchs‘ wandeln.

Auf den Spuren der Geschichte den Sommer verlängern

Andalusien ist nicht nur die Wiege des Flamencos, die Heimat des Jerez-Sherrys, hier lässt sich eindrucksvoll Geschichte atmen! Die Nähe zu Algerien und der Einfluss der Mauren ist allerorts zu sehen. Maurische Einflüsse finden sich auch in Cadiz, der ältesten Stadt Europas. Bazare, wie wir sie sonst aus Agypten oder Tunesien kennen, finden sich in den kleinen Gässchen der Städte. Sie laden ein zum Stöbern und Feilschen, danach einen leckeren Café con leche in einem der vielen Straßencafés. Hier lässt sich im T-shirt so angenehm der Sommer verlängern, dass man gar nicht mehr wieder heim will. Kein Wunder, auch im Oktober/November sind etwa 6 Sonnenstunden täglich zu verzeichnen, die den Aufenthalt versüssén, egal ob Fotosafari, Wanderurlaub oder Reiter-Ferien.

Andalusien, meine Sehnsucht

Einzigartige Natur mit Kork-Wäldern, viel Grün, Wasserläufen und einer Tierwelt, wie sie sonst nirgends in Europa zu finden ist, schneebedeckte Höhen, endlose Strände und die Tatsache, dass im Schnitt gerade einmal 5-6 Regentage pro Monat zu ertragen sind, machen diese Region neben ihren vielen Genüssen zu einer der Attraktivsten für all jene, die dem feuchtkalten Wetter Deutschlands entfliehen und ein wenig den Sommer verlängern möchten. Ist nur noch eine Frage zu beantworten: Wann kommst Du?