Home Reiseziele New York ist beliebtestes Städtereiseziel

New York steht als Reiseziel für viele Bundesbürger an der Spitze. Bereits seit den 80er-Jahren übt die amerikanische Metropole einen anziehenden Reiz nicht nur auf deutsche Besucher, sondern auch auf Gäste aus aller Welt aus. New York hat sich im Laufe der Jahre zu einem der interessantesten Städtereiseziele der Vereinigen Staaten von Amerika gemausert.

New York ist das beliebteste Städtereiseziel laut einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts OnePoll. 60 Prozent der Befragten würden gerne einmal in ihrem Leben den Big Apple besuchen. Seit dem Erfolg der den TV-Serien „Friends“ und „Sex and the City“ zieht es vor allem weibliche Besucher in die Weltmetropole. Boutiquen, Shopping, Cafes und ein traumhaftes Flair verbinden die meisten Befragten mit New York. Viele Gäste möchten zudem gerne ein Foto vor der beliebtesten Statue der Welt – der Freiheitsstatue – machen, so eine weitere Erkenntnis bei der Umfrage. Andere Wunschziele der Besucher New Yorks sind das Empire State Building, der Central Park, die Brooklyn Bridge und das Rockefeller Center. Die Romantik steht bei vielen Befragten ebenfalls hoch im Kurs. Ein viel geäußerter Wunsch der Befragten ist, New York einmal romantisch an Weihnachten zu erleben.

Anderweitige Lieblingsreiseziele der Umfrageteilnehmer in den USA und dem Rest der Welt sind unter anderem: Las Vegas, London, Rom und Rio de Janeiro. Laut der Befragten liegen auch die deutschen Metropolen Berlin, Hamburg, Köln und München hoch im Kurs, wobei insbesondere Berlin seit geraumer Zeit als weltweiter Geheimtipp gilt. Mehr als 6.000 Menschen nahmen an der Umfrage teil.