Home Reiseziele Eine Reise zum Vatertag

Manche mögen sagen, dass eine Reise zum Vatertag ein sehr großes Geschenk ist. Dabei müssen es ja nicht gleich die USA, die Balearen, oder sonstige Fernziele sein. Auch Deutschland bietet einige schöne Regionen, die man mit dem Vater zusammen erkunden kann.

Während also die Kleinen noch sehr fleißig basteln, um dem Papa etwas schönes zu schenken, sind die Mütter schon auf der Suche nach dem passenden Ausflugsziel, welches Sie für den Vatertag nutzen möchten. Hierzu hat uns das Team von https://geschenkly.de sehr gute Ideen geliefert.

Ab zur Nordsee am Vatertag

Viele Väter wollen sich nicht mehr volllaufen lassen, sondern lieber etwas Zeit mit der Familie verbringen. Dies lässt sich sehr gut an der Nordsee machen. Wer möchte nicht einmal auf dem Meeresboden stehen können, ohne dabei nasse Füße zu bekommen. Dieses tolle Erlebnis lässt sich beispielsweise im Wattenmeer verwirklichen. Dabei sollte man die Wattwanderung bereits von zu Hause aus buchen, da man sonst häufig keinen Platz mehr bekommen. Die wenigsten wissen tatsächlich, dass das Wattenmeer nicht nur ein Weltnaturerbe ist, sondern auch Platz für viele verschiedene Pflanzen und Tiere bietet. Mitten im Wattenmeer zu stehen und die einsame Weite zu genießen, das könnte für jeden Vater etwas Nützliches sein, um vom Alltag Abschied zu nehmen. Einfach mal die Seele baumeln und die Gedanken schweifen lassen.

Mit Papa an die Ostsee


Warum sollte man dem Vater nicht mal eine Schatzsuche an der Ostsee gönnen. Hier lässt sich beispielsweise Bernstein finden. Gerade wenn die See sehr stürmisch war, hat man sehr gute Chancen, dass eine oder andere Stückchen zu finden. Zwar ist die Chance auf so einen Fund größer, wenn das Wasser nur 4° kalt ist, jedoch kann man im Zweifelsfalle auch ein kleines Stück dieser urzeitlichen Geschichte kaufen.  Doch nicht nur dieser Stein macht die Ostsee sehenswert, sondern auch die Natur, die gerade hier sehr atemberaubend ist.

Der Münchner Vatertag

wenn ein Vater dennoch nicht ganz auf den Alkohol verzichten möchte, kann man ihn auch in einen der vielen Biergärten in München einladen. Dort gibt es nicht nur traditionelle Brotzeiten, sondern auch das kühle Blonde, oder auch Radler, welches er sicherlich genießen wird. Wer München kennt, weiß das hier auf jeden Fall für sein leibliches Wohl gesorgt ist. wenn man hier die Kinder mitnehmen möchte, gibt es natürlich auch Spezi, oder Limonade. Man muss nicht unbedingt in einen Biergarten auch Bier trinken. Doch gerade in München werden die Väter großgeschrieben an diesem Tag. Oftmals gibt es Blasmusik und andere schöne Überraschung, die einem Vater sicherlich gut gefallen werden.

Große Väter wie kleine Kinder

Wer ein echtes Spielkind zu Hause hat und dies auch noch seinen Ehemann nennen kann, darf sich glücklich schätzen. Schließlich sind spielende Kinder gesund. Um dies noch einmal hervorzuheben, kann man auch nach Dänemark fahren. Dort gibt es das Legoland welches nicht nur die Kleinen sicherlich sehr erfreuen dürfte, sondern auch die Väter. Kleine Häuser große Steine, hier kann man sich vom ganzen Charme der sicherlich kleinsten Miniaturwelten überzeugen. Da sich das Legoland in der Nähe der Ostsee befindet, kann man natürlich auch beide Ausflugsziele miteinander verbinden.

Beim Urlaubsziel kommt es am Vatertag immer darauf an, wie viel Zeit man wirklich hat. Nutzt man nur ein verlängertes Wochenende und lebt in München, ist natürlich in der Münchner Region einiges zu finden. Genauso wie wenn man aus dem Norden kommt und an die Nordsee fährt.


Antwort hinterlassen: