Home Reisevertrieb Urlaub mit Hund wird immer beliebter

Der Urlaub mit Hund wird bei Hundebesitzern und Familien mit Vierbeinern immer beliebter. Laut einer Analyse des Online-Reiseportals e-Domizil reisten im letzten Jahr 28 Prozent der Kunden, die über deren Webseite eine Unterkunft gebucht hatten, mit Haustier und 97 Prozent davon mit Hunden. Tierbesitzer entscheiden sich immer häufiger für ein Urlaubsziel, in das sie ihr Haustier mitnehmen können, anstatt den Hund in fremde Hände für die Urlaubsbetreuung zu geben. Für Reiseveranstalter, Hotel- und Pensionsbesitzer sowie Fluggesellschaften bedeutet das, ihren Service vermehrt auf die Vierbeiner auszurichten.

Da die Nachfrage nach Urlaubsangeboten und Übernachtungen mit Hund steigt, bieten immer mehr Reiseanbieter entsprechende Pakete für diese Zielgruppe an. Dabei reicht das Angebot von Hundehotels – die sich auf Urlauber mit Vierbeiner spezialisiert haben – bis hin zum Rundum-Service bei der Organisation der Reise mit Haustier. Reiseveranstalter versenden bei Flügen, die von Reisenden mit Hund gebucht werden, die nötigen Unterlagen sowie Informationen an die Airlines und kümmern sich um sonstige Modalitäten. Ebenso wird vor Ort für eine reibungslose Zusammenkunft gesorgt.

Daneben disponieren immer mehr Hotels in beliebten Urlaubsorten um. Auf Mallorca ist ein Urlaub mit Hund mittlerweile in über 30 Hotels möglich. Aber auch in Deutschland nimmt die Zahl der Unterkünfte zu, die Hunde bei sich zulassen. Daneben erlauben immer mehr Pensionen und Besitzer von Ferienwohnungen bzw. Ferienhäusern ihren Gästen, Vierbeiner mitzubringen. Auf Campingplätzen hat der Urlaub mit Hund dagegen schon seit vielen Jahren Tradition.

Bildquelle: © sanfamedia.com – Flickr.com