Home Reisevertrieb TUI erhöht eigenen Markenwert deutlich

Deutschlands und Europas führender Reiseveranstalter TUI wird als Marke immer wertvoller. Zu diesem Ergebnis kommt die Markenberatung Interbrand, die nicht nur in Deutschland, sondern auch international einen exzellenten Ruf genießt. Der Grund für die Markenwertsteigerung der TUI, die laut Angaben der Markenberatung mehr als 40 Prozent beträgt, liegt vor allem in der Konsolidierung zahlreicher Dienstleistungen und Reiserservices. Diese werden auf immer mehr Märkten einheitlich unter der Hauptmarke TUI beworben und erhalten dadurch eine größere Aufmerksamkeit als zuvor.

Wie der Reiseveranstalter bereits Mitte Mai bekanntgab, wird noch in diesem Jahr in den Niederlanden und anderen Ländern Europas eine Markenimmigration der TUI stattfinden. Erik Friemuth, aktueller Chief Marketing Officer der TUI Gruppe, sagt zur Wertsteigerung der Marke: „Das Ergebnis der Interbrand-Untersuchung belegt, dass wir mit der Konzentration unserer Aktivitäten auf die Marke TUI den richtigen Weg beschreiten. Wir schaffen hiermit einen signifikanten Wertzuwachs für den Konzern.“

Aktuell ist die TUI-Marke satte 1,4 Milliarden Euro wert und somit rund 43 Prozent mehr als noch beim vorangegangenen Ranking. Dadurch sprang der Veranstalter um sechs Plätze vom 30. Rang auf den 24. Rang. Kein anderes Unternehmen hierzulande konnte einen so deutlichen Zuwachs und Sprung verzeichnen wie die TUI-Group. Die aktuell wertvollsten deutschen Brands sind übrigens die Autobauer Mercedes und BMW sowie das Telekommunikationsunternehmen Deutsche Telekom.