Home Reisevertrieb Thomas Cook wirbt um Premiumagenturen

Wie verschiedene Touristikmagazine auf Berufung von Thomas Cook berichten, versucht der große Reiseveranstalter Premium Agenturen zu motivieren und zu ködern. Im Rahmen der zweiten Runde des bisher noch unbekannten Selection Clubs wird eines deutlich: Thomas Cook wirbt um Premiumagenturen. Die insgesamt 500 umsatzstärksten Reisebüros profitieren von vielen Privilegien, etwa exklusiven Inforeisen.

Thomas Cook plant, den Primusagenturen eine spezielle Fortbildung anzubieten, die insgesamt zwei Mal pro Jahr in Deutschland kostenlos absolviert werden kann. Dadurch erhofft sich der Großveranstalter enger und zielorientierter mit seinen Profitquellen zu kooperieren. Auch erhalten die wertvollsten Vertriebspartner einen exklusiven Newsletter, der aktuelle Reisedeals für Luxusansprüche bereitstellt. Nicht zu vergessen ist die einmal jährlich, kostenlos bereitgestellte Schaufenstermarketingdeko, die auf die Bedürfnisse der Reiseagenturen indiviuell zugeschnitten sind.

Im Selection Club teilt Thomas Cook seine Agenturen in zwei Kategorien ein. Die 15 besten Agenturen – Top 10 der Umsatzbringer und Top 5 der Selections-Aufsteiger – nehmen zusätzlich zu den eingeräumten Privilegien auch an einer Gewinnreise teil. Die Inhaber der Agenturen mit den besten Umsatzzahlen können darüber hinaus eine Luxusreise für zwei gewinnen.

Dass sich Thomas Cook eine höhere Effizienz und Produktivität wünscht, wird durch das Anwerben der Topreisebüros für eine engere Zusammenarbeit deutlich. Dies liegt vor allem daran, dass der einst als ernsthafter Konkurrent von TUI angesehene Veranstalter in der Bundesrepublik zuletzt mehr und mehr Marktanteile verloren hat.

Bildquelle: © puckillustrations – Fotolia.com