Home Reisevertrieb Schnieder Reisen bietet Baltikum-Reise für Veganer an

Vegetarismus und Veganismus liegen heute voll im Trend. Haben es Vegetarier auf Reisen noch relativ leicht, so gilt dies nicht unbedingt für Veganer. Nicht überall sind Hotels und Restaurants auf den völlig tierproduktefreien Konsum eingestellt. Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat nun das perfekte Angebot für Veganer – eine vegane Rundreise durch das Baltikum. Sie wird im Jahr 2016 zu zwei verschiedenen Terminen angeboten und ist ab 1.579 Euro buchbar.

Neuntägige Tour

Die neuntägige Tour bringt die Teilnehmer in die die Städte Vilnius, Riga und Tallin, in Litauens kulturelles Zentrum Kaunas, in den Gauja-Nationalpark und in die Kurische Nehrung mit der einzigartigen Dünenlandschaft, den Kiefernwäldern und den endlosen Ostseestränden. Im Fokus der Reise steht stets die vegane Ernährung. In einer Aussendung erklärt Schnieder Reisen: “Das Baltikum steckt zwar bei veganen und vegetarischen Lebensweisen noch in den Kinderschuhen, dennoch ist es möglich, die Region auch als Veganer zu bereisen und dabei kulinarische Überraschungen zu erleben. Immer mehr Restaurants verschreiben sich dieser Ernährungsphilosophie.“

Restaurants mit veganem Angebot

Während der Reise wird in Hotels genächtigt, die nicht ausdrücklich vegan ausgerichtet sind. Allerdings wird etwa darauf geachtet, dass in den Decken und Kissen weder Daunen noch Wolle verarbeitet sind. Ein klassisches Frühstücksbuffet wird mit veganen Optionen ergänzt. Damit sind auch Sojamilch oder vegane Margarine erhältlich. Beim Mittag- und Abendessen wird auf rein vegane Speisen Wert gelegt. Diese Mahlzeiten werden in darauf ausgerichteten Restaurants eingenommen. Der Preis beinhaltet Flug, Transfers, Unterkunft in Mittelklassehotels, vegane Vollpension, deutschsprachige Reiseleitung und Besichtigungsprogramm.