Home Reisevertrieb Neue TUI Group Aktie auf Erfolgskurs

Die Manager der neu gegründeten TUI Group können sich nach dem Börsenstart der Unternehmensaktie zufrieden zeigen. Schon gleich nach dem Handelsstart an der Londoner Börse zogen die Aktien des Tourismuskonzerns um zeitweise rund ein Prozent an. Der Erstausgabekurs lag bei 1100 Pence. Des einen Freud, des anderen Leid. So wie es aussieht, dürften dann die TUI-Aktien im deutschen Aktienindex MDAX bald vom Markt verschwinden. Mit der Fusion von TUI AG und TUI Travel PLC werden die Aktien nunmehr vorrangig auf dem englischen Börsenparkett gehandelt.

Durch die Fusion von TUI AG und TUI Travel PLC entstand das weltweit führende Touristikunternehmen. Mehr als 77.000 Mitarbeiter arbeiten in 130 Ländern für das Touristikunternehmen. Zum Unternehmen gehören des Weiteren mehr als 1.800 Reisebüros, die sich über den ganzen europäischen Kontinent verteilen, sowie sechs Fluggesellschaften mit knapp 140 Flugzeugen. Überdies zählt die TUI Group mehr als 300 Hotels und Resorts ihr Eigen. Dazu kommen eigene Cruiser bei den Reedereien Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, TUI Cruises und Thomson Cruises.

Trotz dass die Aktie in England gehandelt wird, bleibt der Sitz des Konzerns im niedersächsischen Hannover. Ziel des neu geschaffenen Touristikkonzerns ist es das komplette Angebot in der Branche dem Kunden bereitzustellen. Die beiden führenden Köpfe der TUI Group sind nunmehr CEO Friedrich Joussen und Peter Long in der Position des Co-Vorstandsvorsitzenden.