Home Reisevertrieb MSC Meraviglia ab Juni verfügbar

Das italienische Wunder, die MSC Meraviglia, ist die erste Generation der Vista-Schiffsklasse und wird, ganz gegen die Namensgebung, im französischen St. Nazaire gefertigt. Ab Mai 2017 wird die MSC Meraviglia über das Mittelmeer fahren. Das Schiff soll Platz für 5.700 Passagiere bieten – entsprechend wurde der Name MSC Meraviglia auch gewählt, um der Bewunderung für den Schiffsgiganten Ausdruck zu verleihen.

Doch nicht nur der Name der MSC Meraviglia und ihrer Schwester-Kreuzfahrt-Schiffe, die ab 2019 in See stechen, ist etwas Besonderes, sondern auch die Kabinenkategorien, die reichlich Platz für Familien bieten, der Yacht Club, der Vergnügungspark inklusive Aquapark sowie die Freiluft-Decks sind wesentliche Ausstattungsmerkmale der Cruise Liner. Auch die Technik an Bord verspricht eine Kreuzfahrt 2.0, denn bezahlt wird per Smartphone oder per Smartwatch. So lassen sich auch die Kabinen öffnen und sogar der Nachwuchs lässt sich auf diese Weise orten.

Buchbar sind die Kreuzfahrten durchs Mittelmeer mit der MSC Meraviglia bereits ab Juni 2015. Dann müssen sich die Passagiere auch entscheiden, ob sie in Genua, Barcelona oder Marseille ablegen wollen. Ebenfalls neu auf den Meeren verkehren werden die Schiffe der „Seaside“-Klasse, die 5.300 Passagieren Platz bieten und die ab November 2017 fertiggestellt werden. Für MSC bedeutet das, bis 2022 die Kapazitäten zu verdoppeln.

Bildquelle: © Carlo Mirante – Flickr.com