Home Reisevertrieb MS Deutschland für Phoenix Reisen auf Tour

Bereits seit dem Jahr 1981 läuft „Das Traumschiff“ im ZDF regelmäßig aus, um die schönsten Flecken dieser Erde zu besuchen. Die romantisch-dramatischen Geschichten die an Bord passieren und natürlich die bekannten deutschen Schauspieler locken nach wie vor zahlreiche Fans vor die Fernsehschirme. In den Jahren 1999 bis 2014 stach die MS Deutschland als beliebtes Fernsehschiff in See. Fans des Traumschiffs dürfen sich nun freuen. Die MS Deutschland wurde von Phoenix Reisen für die Sommersaison 2016 gechartert.

Neuer Anstrich

Das Schiff erhält im Frühjahr 2016 in der Werft den für Phoenix typischen türkisfarbenen Anstrich sowie den Schriftzug. Gleichzeitig erhalten die 58 Außenkabinen auf Deck 7 und 8 die bereits geplanten französischen Balkone. In der Sommersaison 2016 wird das Schiff von Mitte Mai bis Anfang September für den Veranstalter Phoenix Reisen unterwegs sein. Die erste Kreuzfahrt führt in die norwegischen Fjorde. Sie startet am 14. Mai 2016. Das Nordkap, Spitzbergen, eine Tour durch die Ostsee und rund um Großbritannien sowie nach Grönland werden weitere Ziele sein.

Chartervertrag für Phoenix Reisen

„Wir freuen uns sehr, dass wir die MS Deutschland wieder in ihre Heimat zurückholen und allen Stammgästen und neuen Interessenten dieses schöne Schiff präsentieren dürfen“, erklärt Geschäftsführer Benjamin Krumpen. Die US-Firma Absolute Nevads hat die MS Deutschland nach der Insolvenz der Reederei Peter Deilmann im Frühjahr 2015 gekauft. In den Wintermonaten wird sie als Universitätsschiff genutzt. In den Sommermonaten hat der neue Eigentümer aber keinerlei Verwendung für die MS Deutschland. Daher kann sie für Phoenix Reisen eingesetzt werden. Der Chartervertrag soll für die Sommer der folgenden Jahre gelten.