Home Reisevertrieb Mit Hund und Katz auf der Queen Mary 2

Hunde und Katzenbesitzer möchten auch im Urlaub auf ihren Liebling nicht verzichten. Doch nicht überall sind die Vierbeiner erlaubt und so muss das Tier nicht selten zu Hause bleiben. Umso erfreulicher ist daher die Tatsache, dass Hund und Katz bei der britischen Reederei Cunard Line gemeinsam mit Herrchen und Frauchen in See stechen können. Das Flaggschiff der Briten, die Queen Mary 2 ist das einzige Kreuzfahrtschiff, das diesen Service anbietet.

An Bord des Cruisers existiert ein gesonderter Abschnitt an Deck, wo die Tiere während der Reise untergebracht und auch bestens betreut werden. Reisende und ihre Lieblinge können sich tagsüber im speziellen Haustierbereich aufhalten oder einen Rundgang auf dem extra eingerichteten Deckabschnitt unternehmen. Damit sich die pelzigen Passagiere auch wohlfühlen, befinden sich hier sogar eine Laterne und ein Hydrant. Im Preis für die Haustiere ist auch die Betreuung sowie das Futter inkludiert.

Damit die Vierbeiner ihre Reise antreten dürfen, müssen sie gesund und geimpft sein. Entsprechende Zeugnisse müssen die Halter mitbringen. Die Queen Mary 2 wird im Zuge der turnusmäßigen Klasse-Arbeiten im Juni des nächsten Jahres zehn zusätzliche Tierunterkünfte erhalten. Daneben entstehen 50 zusätzliche Kabinen für die Passagiere. Die 15 Außen-Einzelkabinen, fünf Innenkabinen und 30 Britannia-Club-Balkonkabinen sind ab sofort buchbar. Die Queen Mary 2 wird damit insgesamt über 1.360 Kabinen verfügen.