Home Reisevertrieb Mit der MS Hamburg rund um Afrika

Die MS Hamburg ist bekannt dafür, dass sie in Regionen kreuzt, die fern des Massentourismus liegen. Im kommenden Frühjahr wird das Schiff innerhalb von 61 Tagen Afrika umrunden. Passagiere können während dieser Zeit Traumstrände, wilde Tiere und lebhafte Städte kennenlernen. Die Reise geht von Male bis Dakar. Dabei macht die MS Hamburg auch in Kapstadt in Südafrika Halt. Ein dreitägiges Landprogramm mit Besuch des Tafelbergs und dem Kap der Guten Hoffnung kann zugebucht werden.

Reiche Tier- und Pflanzenwelt

Die MS Hamburg triff im März von den Malediven kommend in Tansania, im Osten Afrikas ein. Hier startet die Rundreise. 21 Stopps an der Ost- und Westküste des zweitgrößten Kontinents bringen den Reisenden umwerfende Eindrücke. Die Inseln Madagaskar und Mauritius mit ihrer prächtigen Flora und Fauna werden gefolgt von Namibia mit seinem Artenreichtum an Wildtieren. Danach geht es weiter nach Ghana, an die Elfenbeinküste und in den Senegal mit ihren weißen Traumstränden. An Bord dürfen die 400 Gäste der MS Hamburg ein entspanntes und familiäres Schiffsambiente genießen.

Kapstadt mit der MS Hamburg

Das Highlight der Reise ist sicherlich Kapstadt. Die moderne Metropole liegt genau dort, wo der Indische und der Atlantische Ozean sich treffen. Hier geht die MS Hamburg gleich drei Tage vor Anker. Urlauber können den Aufenthalt in Kapstadt mit einer dreitägigen Tour in das Umland, zum Tafelberg und in das Naturschutzreservat am Kap der Guten Hoffnung verlängern. Die Reisepreise für die einzelnen Abschnitte beginnen inkl. Hin- und Rückflüge bereits ab 2.799 Euro. Eine Winteraktion verspricht Interessierten derzeit einen Preisvorteil von bis zu 500 Euro.