Home Reisevertrieb Hochwertige Radsportangebote von Alltours auf den Kanaren

Reisende haben sehr unterschiedliche Wünsche an ihre Urlaubsdestination. Nicht immer reichen herrliche Strände, komfortable Hotels und Einkaufsmöglichkeiten aus um Gäste zufriedenzustellen. Aktivurlaub wird immer interessanter und so passen sich auch die Reiseanbieter diesem Trend an. Als erster deutscher Veranstalter bringt nun Alltours hochwertige Radsportangebote für Touristen auf die Kanarischen Inseln. Dafür baut das Unternehmen sein Angebot von Radsportstationen in den eigenen Allsun Hotels in Spanien deutlich aus.

Auf Mallorca gibt es bereits vier spezialisierte Allsun Hotels. Nun folgen ab der kommenden Wintersaison zwei weitere Anlagen mit perfekten Trainingsbedingungen auf den Kanaren. Dazu kooperiert Alltours mit Spezialveranstaltern, die sowohl Hobbyfahrern als auch Profis optimalen Service liefern. Als erste Hotels erhalten das Allsun Hotel Barlovento auf Fuerteventura und das Allsun Hotel Albatros auf Lanzarote eine Radsportstation. Fans des Radsports können die beiden Inseln im Rahmen des „Inselhüpfens“ besuchen. Dazu geht es mit der Fähre von einer Insel zur anderen.

Das Angebot der Allsun Hotels umfasst Leihfahrräder jeder Kategorie, abschließbare Fahrradkeller und Radwaschstationen. Sportliebhaber können an von Radprofis geführten Touren teilnehmen, die von einem Service-Auto begleitet werden. In der Hotelanlage ist man ganz auf das Wohl der sportlichen Gäste eingestellt. Neben Sportlerfrühstück, energiereicher Nahrung, Salatbuffet und ausgewogener Ernährung können sich die Gäste im Wellness-Bereich vom Physiotherapie-Team verwöhnen lassen. Auch Gruppen sind in den Allsun-Hotels willkommen. Alltours bietet daneben Angebote wie Radfahrpicknicks oder Full-Service-Radsportpakete.