Home Reisevertrieb Gegendarstellung von Fluege.de zu Bericht von Reisenotes.de

Gegendarstellung zu Ihrem Text „Fluege.de wehrt sich gegen Vorwürfe von Reisenotes

In Ihrem Text treffen Sie falsche Tatsachenbehauptungen.

Falsch ist folgende Behauptung: „Nach dem heutigen Newsartikel bei Reisenotes.de „Verbraucherschutz kämpft gegen Fluege.de“ erhielt unsere Redaktion eine Mail vom Direktor für Kommunikation der Unister GmbH. In dieser Mail wird Reisenotes.de aufgefordert, eine Gegendarstellung zum vorherigen Newsartikel zu veröffentlichen.“

Richtig ist, dass Sie eine Mail vom Direktor Kommunikation von UNISTER Travel erhalten haben, in dem Sie gebeten werden nicht korrekte Angaben über das Portal Fluege.de richtigzustellen. Eine Gegendarstellung, so wie nun nötig, ist für UNISTER Travel stets das letzte Mittel der Kommunikationsarbeit und wurde in diesem Zusammenhang bislang nicht gefordert.

Ende der zu veröffentlichten Gegendarstellung

Dieser Text stellt nach deutschem Presserecht (§ 35) eine Gegendarstellung dar, die von Dirk Rogl von Fluege.de am 23.01.2015 verfasst wurde. Es handelt sich demnach um einen nicht von Reisenotes.de freiwillig publizierten Beitrag. Neben der Veröffentlichung der Gegendarstellung wurden auch einige Inhalte im Artikel „Verbraucherschutz kämpft gegen Fluege.de“ gelöscht bzw. abgeändert.