Home Reisevertrieb Eröffnung der Leipziger Reisemesse

Wer sich mit einem neuen Caravan, der ultimativen Campingausstattung oder Wassersportartikeln für den nächsten Urlaub eindecken will, der sollte sich auf nach Leipzig machen. Die Eröffnung der Leipziger Reisemesse am 19. November bis 23. November 2014 zieht zahlreiche Interessenten aus dem Bundesgebiet an. Die Reisemesse und die dazugehörige Radmesse „abgefahren“ gehören zu den wichtigsten ihrer Branche in der östlichen Region. Mehr als 1.000 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren auf dem 20.000 qm Ausstellungsgelände die Neuheiten aus der jeweiligen Sparte. Mit einem großen Besucherinteresse wird in den kommenden Tagen seitens der Veranstalter gerechnet.

Doch sind auch ein paar Wermutstropfen für die Organisatoren zu verzeichnen. Denn zu deren Bedauern haben ein paar der Top-Player aus der Branche ihre Teilnahme an der Messe abgesagt. Die vier großen Caravanproduzenten Erwin Hymer Group, Knaus/Tabbert, Hobby und Fendt nehmen lieber an den umsatzstärkeren Touristik-Messen in Stuttgart und Düsseldorf teil. Aus dem Management der betroffenen Hersteller wurden rein wirtschaftliche Gründe für die Absage an Leipzig ins Feld geführt.

Die Besucher dürfen sich dennoch auf ein abwechslungsreiches Angebot und Programm auf der Reisemesse in Leipzig freuen. Schließlich zeigen viele große Marken aus der Szene, darunter VW, Pössl, Rapido, Giottiline, Itineo, Westfalia, Ford, neben anderen Präsenz. Mehr als 250 Wohnwagen und Reisemobile, dazu High-Tech-Camping- und Outdoorausstattung sowie Wasserfahrzeuge sind auf der Messe zu sehen.