Home Reisevertrieb Die Reisetrends des Jahres

Nicht nur die Mode unterliegt stetig wechselnden Trends, auch die Reisebranche kann davon ein Lied singen. Während es lange Zeit so war, dass Urlauber spontan sein wollten und dabei auch noch echte Last Minute Schnäppchen abgreifen konnten, beinhalten die neuesten, die Reisetrends aus dem Jahr 2014, vor allem frühgebuchte, langfristig geplante Urlaubspakete. Jedoch handelt es sich hierbei nicht um die einzige Trendwende, wie der Deutsche Reiseverband (DRV) nun in seinem offiziellen Trendbericht betont. Auch stehen Kreuzfahrten und Luxusreisen wieder ganz hoch im Kurs.

Mittlerweile buchen rund 30 Prozent der Urlauber – 14 Prozent mehr als 2013 – ihre Reise sechs Monate im Voraus, wie Norbert Fiebig, der Präsident der DRV, in dem Bericht erklärte. Einen ähnlichen Schub haben Kreuzfahrten gemacht, wie sich zeigt, insbesondere die Flusskreuzfahrten. IG River Cruise berichtete, dass 2003 275.000 deutsche Gäste ihr Urlaubsland zu Wasser bereisen wollten, 2013 waren es immerhin schon 406.500 Urlauber. Auch in Bezug auf die Bereitschaft Geld auszugeben, wird wieder viel Wert auf Qualität gelegt. Zehn Prozent mehr Urlauber als 2013 sind ihre freien Tage über 3.000 Euro wert.

Hinsichtlich der Urlaubsziele lagen Griechenland und die Karibik in der Nebensaison 2013 und Hauptsaison 2014 im Trend. Der griechische Tourismus sei fast wieder auf dem Vorkrisenniveau. Die Karibik bereisten oder bereisen nun zum Jahresabschluss insgesamt 20 Prozent mehr Urlauber als im Jahr zuvor. Für 2015 wird übrigens Vietnam als absolutes Trendreiseziel angesehen – zumindest nach Meinung der Community von Tripadvisor.

Bildquelle: © puckillustrations – Fotolia.com