Home Reisevertrieb Berlin App mit mehr als 600 Reisetipps

Berlin mit einem Guide Book zu entdecken kann umständlich sein. Warum auch einen dicken schweren Reiseführer mit sich herumschleppen, wenn eine App ebenfalls gutes Guiding bietet, dachten sich wohl die Entwickler der neuen Berlin App. Es müssten schon ein paar Seiten Papier, die auch ihr Gewicht hätten, gedruckt werden, um die bislang mehr als 600 Berlin Tipps in der App zu erfassen. In dem unkonventionellen Reiseguide finden sich viele Berlin Touren, Events und spezielle Berlin Exklusiv-Tipps, die nicht jeder Travelguide der Stadt zu bieten hat. Laut der Einschätzung der Designer der App lässt sich damit Berlin entdecken, wie die Einheimischen es tun würden.

Nicht nur besondere Touren sind in der App zu finden. Überdies kann der User sich schon anhand der integrierten Videos einmal virtuell auf die Highlights der Bundeshauptstadt einstellen. Was gibt es zu sehen in Kräuterhof in Reinickendorf? Wo liegt das Klein-Venedig in Spandau? Oder was ist die „Imaginary Factory?” Dies und vieles mehr beantwortet die innovative App. Die Applikation kann völlig kostenlos heruntergeladen werden. Ist die App erst einmal heruntergeladen, lassen sich die Daten auch ohne Datenverkehr aufrufen. Damit fallen für ausländische Gäste auch keine teuren Roamingkosten an.

In der App stehen Exklusiv-Tipps in 12 Berliner Bezirken zu den Themen “Versteckte Locations”, „Must-Sees“ und „Food & Drink“, sowie den angesagtesten jährlichen Event-Highlights zur Auswahl. User werden in der Trendmetropole dank der App schnell in Erfahrung bringen, wo die nächste Party angesagt ist, und wo sonst die Post abgeht. Wer mehr als die angegebenen Tipps gesehen hat, der kann die App jederzeit mit seinen eigenen Infos erweitern.

Bildquelle: © Andreas Levers – Flickr.com