Home Reisevertrieb AIDA präsentiert neue Kreuzfahrten

All jene, die unter Fernweh leiden dürfen sich über den neuen Katalog von AIDA Cruises freuen. Die Rostocker Reederei hat jetzt ihr neues Programm veröffentlicht. Auf den 276 Seiten finden Interessierte alle Reisen von März 2016 bis April 2017. Darüber hinaus bringt der Katalog, der den Titel „Fernweh“ trägt, einen Ausblick bis Oktober 2017. Liebhaber der Meere können aus 90 verschiedenen Kreuzfahrten zu mehr als 180 Häfen von Nordeuropa und dem Mittelmeer bis zur Karibik und Südostasien wählen.

Neue Ziele

Das Sommerprogramm 2016 präsentiert auch die ersten Reisen mit dem neuen Flaggschiff, der AIDAprima. Sie soll ab 30. April 2016 wöchentlich ab Hamburg in See stechen und wird damit das erste Schiff sein, mit dem ganzjährig Kreuzfahrten ab Deutschland möglich sein werden. Neben der neuen AIDAprima stechen fünf weitere AIDA-Schiffe in See. Ab Hamburg, Kiel und Warnemünde geht es in die Ostsee, zu Norwegens Fjorden, zu den Britischen Inseln oder zum Polarkreis. Die neuen Ziele im Mittelmeer zählen sicherlich zu den Highlights des Programmes 2016. AIDA bringt Urlauber im Sommer an die Côte d’Azur nach Nizza, auf die Baleareninseln Ibiza und Menorca, in das italienische La Spezia an der ligurischen Küste, das malerische Propriano auf Korsika und Souda Bay auf Kreta.

Kanaren und Azoren kombinieren

Ebenso neu sind Reisen rund um die Kanarischen Inseln. Sie können mit den Azoren, einem sehr außergewöhnlichen Reiseziel kombiniert werden. Im April und in den Wintermonaten macht AIDA hier Halt in Faial, Terceira und São Miguel. In der Wintersaison 2016/2017 stehen Reisen in das winterliche Norwegen auf dem Programm. Sie dauern 14 Tage und führen von Hamburg in Richtung Polarlicht. Fahrten mit dem Snowmobil, dem Hunde- oder Rentierschlitten ergänzen die Kreuzfahrten. Dagegen bieten die Reisen mit AIDAbella von Dezember 2016 bis März 2017 schneeweiße Strände auf Koh Samui, Thai-Curry-Kochkurs inklusive. Viele der Kreuzfahrten sind ab sofort buchbar.