Home Reisevertrieb AIDA Cruises mit Internet-Flatrate

Postkarten aus dem Urlaub sind out. Heute schicken Urlauber ihre Grüße lieber über Facebook, Twitter und Co. Damit dies nun auch mitten auf dem Meer möglich ist, stattet AIDA Cruises seine Flotte mit einem neuen Kommunikationsservice aus. Als erstes Kreuzfahrtunternehmen auf dem deutschen Markt bietet AIDA eine Internat-Flatrate für die beliebten Social-Media-Netzwerke an.Damit ermöglicht das Unternehmen seinen Passagieren, die Erlebnisse des Tages über die sozialen Netzwerke mit Freunden zu teilen.

Die Flatrate soll vier Euro pro Tag und 19 Euro pro Woche kosten. Daneben wird auch die Bandbreite und damit die Geschwindigkeit des Internets auf den Schiffen massiv ausgebaut. In den nächsten Wochen werden sämtliche Schiffe der Flotte mit den neuen Nutzungspaketen ausgestattet. Diese sind nicht mehr minutenbasiert, sondern beinhalten zeitunabhängige Datenvolumen. Reisende können zukünftig zwischen drei verschiedenen Paketen wählen. Sie sind zeitunabhängig und gelten für die komplette Reisedauer.

[adrotate banner=“35″]

Die Umrüstung soll für die gesamte Flotte bis November abgeschlossen sein. Die Schiffe AIDAmar und AIDAvita sind bereits umgestellt und das neue Angebot wird von den Gästen begeistert angenommen. Auf den Schiffen gibt es WLAN-Abdeckung in allen Kabinen und in öffentlichen Bereichen. Urlauber können alle WLAN-fähigen Smartphones, Notebooks und Tablets verwenden. Darüber hinaus stehen an der Rezeption auch Internet Terminals zur Verfügung. Damit können auch all jene Urlaubsgrüße senden, die kein eigenes Gerät zur Hand haben.

Bildquelle: © elniteo – Flickr.com