Home Reisevertrieb 1-2-Fly präsentiert größeres Angebot und niedrigere Preise

Der Anbieter 1-2-Fly verzeichnet ein stetiges Wachstum. Mit mehr als 1.100 zusätzlichen Hotels und neuen Zielen in Italien und Griechenland startet 1-2-Fly in die kommende Sommersaison 2016. Damit bietet die TUI-Marke das größte Portfolio aller Zeiten, und während das Angebot größer wird, sinken die Preise um bis zu fünf Prozent. Kunden können mit einer durchschnittlichen Preisersparnis von bis zu drei Prozent rechnen. Dabei sparen Frühbucher in mehr als 90 Prozent der Hotels sogar bis zu 35 Prozent auf den Hotelpreis.

Neue Clubs

1-2-Fly nimmt im neuen Jahr die beiden süditalienischen Regionen Apulien und Basilicata mit ins Programm auf. Mit dabei wird der neue Solino Kinderclub Sira Resort sein. In Griechenland werden gleich mehr als 500 neue Hotels zur Auswahl stehen. Dabei sind die Inseln Kefalonia und Skiathos mit jeweils 11 Hotels erstmals im 1-2-Fly-Programm. Ausgebaut wurde auch das Programm in Kroatien. Ebenfalls zum ersten Mal zu buchen sind die thailändische Insel Koh Chang, die Malediven sowie Sansibar und Tansania.

1-2-Fly auf Mallorca präsent

Der großen Nachfrage nach Cluburlaub kommt 1-2-Fly mit den internationalen Suneo Clubs auf Mallorca, Korfu und Bulgarien entgegen. So ist etwa der Suneo Club Helios Beach in direkter Strandlage im bulgarischen Ferienort Obzor perfekt für Familien geeignet. Insgesamt sind im Sommer 17 Suneo Clubs buchbar. Neben dem Suneo Club auf Mallorca werden gleich zwei weitere Konzepthotels eröffnet. Der 1-2-Fly Fun Club RIU Romantica nahe Porto Christi ist geeignet für Sportler und bietet ein buntes Unterhaltungsprogramm. Ein eigener Aquapark mit 10 Wasserrutschen überzeugt im Splash World Hotel Globales Bouganvilla in Sa Coma.