Home Mietwagen Hertz in Berlin ab sofort mit Elektroautos

Elektroautos sind umweltfreundlich und nachhaltig. Nachdem das Auto selbst während des Betriebs keinerlei relevanten Schadstoffe ausscheidet, gilt es als emissionsfreies Fahrzeug. Ein Unternehmen, das auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz setzt und in dieser Kategorie bereits Preise entgegennehmen durfte, ist die Mietwagenfirma Hertz. Ab sofort vermietet Hertz auch in Deutschland die emissionsfreien Fahrzeuge. Kunden von Hertz können jetzt in Berlin das bislang meistgekaufte Elektroauto, den Nissan Leaf mieten.

Der Nissan Leaf wurde im Jahr 2009 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und gilt heute als das meistverkaufte Elektroauto weltweit. Er bietet Platz für fünf Personen und seine langlebige Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht Fahrten von bis zu 199 Kilometern. Durch die Positionierung der Batterie unter dem Auto wird das Platzangebot weder im Inneren des Wagens noch im Kofferraum beeinträchtigt. Die Fahrzeuge verfügen über Klimaanlage und ein integriertes Navigationssystem. Dieses zeigt den Standort der nächstgelegenen Ladestation an.

Hertz hat sich bewusst für die Hauptstadt Deutschlands als Standort für sein Pilotprojekt entschieden. In und um Berlin befinden sich 180 Ladestationen. Auf diese Art können das Interesse und die Nachfrage an den Elektrofahrzeugen ideal geprüft werden. Die Nissan Leaf sind direkt an den teilnehmenden Stationen vor Ort in Berlin buchbar. Durch die Einführung der Elektroautos in die bestehende Hertz-Flotte setzt das Unternehmen ein weiteres Zeichen was seine Nachhaltigkeitsstrategie „Living Journey“ betrifft.