Home Gastgewerbe TUI setzt auf Hotels für Adults only

Europas größter Reiseveranstalter TUI scheint die Lust an der Zielgruppe Familien mit Kindern zu verlieren, zumindest in Bezug auf seine Hotelsparte. TUI ist zwar bekannt für seine vielen tollen Familienangebote und Kinderpreisnachlässe. Der Veranstalter erkennt jedoch auch die zunehmende Nachfrage nach Schlafmöglichkeiten, die zugleich Ruhe vor Kinderlärm bieten. Es gibt in vielen großen Reisezielen bereits Hotels, die ausschließlich für Erwachsene gedacht sind.


Sensimar mit drei neuen Strandhotels

Die TUI-Hotelkette Sensimar eröffnet passend zum Start der Wintersaison 2016/2017 insgesamt drei neue Hotels für Adults only. Diese befinden sich auf den Kapverden, auf Fuerteventura und auf Mauritius. Es handelt sich dabei um zwei Vier-Sterne-Unterkünfte und ein Fünf-Sterne-Hotel. Alle drei Standorte zeichnen sich durch bestimmte Besonderheiten aus. Dazu gehören etwa außergewöhnliche Spa-Landschaften, paradiesische Strände mit direktem Zugang oder einzigartige Wassersport-Spots.

TUI verfolgt mit Sensimar gezielte Strategie

Seit vielen Jahren erfreuen sich Hotels für Erwachsene einer wachsenden Beliebtheit. Solche Unterkünfte haben in den USA und anderen nordamerikanischen Ländern seit vielen Jahren Tradition. In Europa galt sie für lange Zeit jedoch als unbeliebt. Die Zahl an kinderlosen Paaren und Alleinreisenden auf dem alten Kontinent hat in den letzten Jahren jedoch deutlich zugenommen. Dadurch wächst auch entsprechend die Nachfrage an Unterkünften für Erwachsene. Genau darauf zielt die neue Hotel-Strategie von TUI ab.


Antwort hinterlassen: