Home Gastgewerbe Hard Rock plant All Inclusive Hotel in Cancun

Cancun gehörte auch 2014 wieder zu den absoluten Top-Reisezielen der Karibik, insbesondere für US-Urlauber. Daher verwundert es wohl nur die wenigsten, dass Hard Rock International seine Präsenz vor Ort erweitert. Das Unternehmen kündigte diese Woche an, das neue Hard Rock Hotel Riviera Cancun zu eröffnen. Die Unterkunft direkt am Meer, die 2017 fertiggestellt sein soll, ist bereits das dritte Haus von Hard Rock International an der Riviera Maya. Dieses Hotel soll zugleich mit 1.800 Zimmern das größter seiner Art in Mexiko sein.

Laut Plänen der Hotelmarke soll die neue Unterkunft über sechs Restaurants, fünf Bars und Lounges sowie einen luxuriösen Lagunen-Pool verfügen. „Wir freuen uns, dass die erfolgreiche Partnerschaft mit Hard Rock Hotels weitergeht und darauf, Gästen aller Altersgruppen ein All Inklusive mit Luxus, Entspannung und Unterhaltung in einer der weltweit führenden Freizeitdestinationen zu bieten“, sagte Frank Maduro, Vizepräsident von All Inclusive Collection.
Hard Rock International hat bereits mehrere Immobilien in der Karibik, neben den Reisezielen Mexikos auch im dominikanischen Punta Cana.

Die verantwortlichen Tourismus-Manager des Reiseziels Cancun versuchen mit allen Mitteln, die von Experten bereits seit längerer Zeit prognostizierte Ablösung als beliebtestes Traum-Reiseziel der US-Urlauber durch Kuba zu verhindern. Mit einem exotischeren, günstigeren und abwechslungsreicheren Angebot, zu dem auch Hard Rock International beiträgt, zeigt sich Cancun von seiner besten Seite. Ebenso gilt die Infrastruktur vor Ort als hervorragend, wodurch der Vorsprung auf Kuba, das vielerorts komplett erneuert werden muss, noch einige Zeit anhalten sollte.