Home Freizeit Turkish Airlines begeistert bei der ITB 2015

Turkish Airlines hat bereits vor Wochen eine hohe Präsenz bei der ITB vorausgesagt und diese Voraussage mehr als eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Pressevertreter sowie Firmenpartner und sonstige interessierte Zuhörer zeigten sich beeindruckt von den Geschäftszahlen des vergangenen Jahres, aber auch von den neuen Planungen für den Sommer 2015 sowie das Jahr 2016. Rund 10 Milliarden Euro setzte Turkish Airlines 2014 um und gehört somit zu den wachstumsreichsten Fluglinien weltweit mit einem Zuwachs von fast 13 Prozent und somit fast fünf Prozent mehr als noch gegenüber 2013. Der betriebliche Gewinn betrug rund 550 Millionen Euro.

Begeistert zeigten sich die Besucher der Pressekonferenz, die im Rahmen der ITB besonders hohes Interesse genoss, bei der Bekanntgabe des Nach-Steuer-Gewinns von Turkish Airlines. So konnte die Fluglinie ihren Reinprofit mit 780 Millionen Euro gegenüber 2013 sogar verdoppeln. Für 2015 prognostizierte Ahmet Olmustur, Chief Marketing Officer (CMO) der Airline, einen weiteren Anstieg des Reingewinns, auch dank des zunehmenden Passagieraufkommens, das 2014 bereits 55 Millionen Fluggäste umfasste.

Zugleich wurde die Destination Istanbul als neues Reise-Highlight schlechthin in Berlin in den Vordergrund gestellt. Der türkische Carrier versucht mit gezielten Promotions und Kampagnen mehr deutsche und internationale Gäste an den Bosporus zu locken. Neben Turkish Airlines würden von einem Istanbul-Boom allerdings auch andere Fluglinien profitieren, u. a. Airberlin, Lufthansa und TUIfly. Auch in Deutschland möchte man die Fluglinie einer Destination besonders promoten – Baden Baden. Turkish Airlines gab nachträglich zum erinnerungswürdigen Auftritt auf der ITB bekannt, dass Baden-Baden als neue Destination im Flugnetz bereits ab dem 30.06.2015 angeflogen wird.