Home Freizeit Start der Weihnachtsmarktsaison 2014

Ende November beginnt für viele die schönste Zeit des Jahres, die Vorweihnachtszeit. Am letzten Novemberwochenende eröffnen bundesweit die ersten Weihnachtsmärkte. Kerzenlicht, Plätzchenduft, Weihnachtslieder, Lebkuchen und Glühwein dürfen da nicht fehlen. Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ist die ideale Einstimmung auf die bevorstehenden Festtage.

Einer der bekanntesten Weihnachtsmärkte, der in Kürze wieder seine Pforten öffnet, ist der Nürnberger Christkindelsmarkt. Der Münchner Christkindlmarkt und der Kölner Weihnachtsmarkt am Dom sind ebenso beliebt. Auch der Start der Weihnachtsmarktsaison 2014 im nahen Ausland beginnt nächste Woche. Ganz oben auf der Reiseliste steht der Weihnachtsmarkt in Prag. In der Altstadt erleben Gäste ein dreiwöchiges Weihnachtsfeeling der ganz besonderen Art mit tschechischen Leckereien und Handwerkskunst.

Auch Themenmärkte, etwa die Barock-, Renaissance-, und Patrizierweihnachtsmärkte, sind seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Meist finden diese in beschaulichen Altstädten, wie jene von Leipzig und Dresden oder in Schlössern und Burgen, statt. Bezaubernde Krippenspiele, Gemütlichkeit und heimische Idylle stehen ganz oben auf der Wunschliste der Besucher. Die glitzernde Lichterwelt und verführerische Düfte sorgen für ein idyllisches Weihnachts-Feeling.

Ein facettenreiches Rahmen- und Kulturprogramm fehlt auf keinem Weihnachtsmarkt. Gesangseinlagen, Krippenspiele und Weihnachtsgeschichten begeistern die Besucher allerorts, weshalb sich ein Besuch in praktisch jeder größeren Stadt während der Vorweihnachtszeit lohnt. Berlin und Hamburg bieten nicht nur einen großen, sondern zahlreiche Weihnachtsmärkte.