Home Freizeit Sölden eröffnet die neue Skisaison

Der bekannte Tiroler Skisportort Sölden präsentiert sich jetzt im Herbst von seiner besten Seite. Wanderer und Bergsteiger genießen die herrliche Landschaft und die angenehmen Temperaturen. Doch hoch oben am Rettenbach- und Tiefenbachgletscher heißt es ab dem kommenden Wochenende nach nur fünf Monaten Skipause wieder „Skifoahrn.“ Von 9. bis 11. Oktober 2015 findet das „Gletscher Opening 2015“ statt. Sölden läutet mit kostenlosen Ski-und Snowboardtests aller Top-Marken, DJ-Sound, Live-Acts und einem attraktiven Abendprogramm in den Szenelokalen die neue Skisaison ein.

Heiße Partys in den angesagtesten Clubs

Gemeinsam mit dem „Gletscher Opening“ kommt auch wieder Leben in die Clubs von Sölden. Der Hotspot in den Alpen hat zahlreiche Clubs und Diskotheken zu bieten, die mit Dance-Acts und Partystimmung für einen ganz besonderen Skistart sorgen. Traditionell führend ist dabei der „Katapult Club“, in dem heuer Mike Candys gemeinsam mit DJ Mastervoice LIPM und DJ Lockvogel die Saison eröffnet. Im Ski Testcenter, das sich an der Talstation des Rettenbachgletschers befindet, testen alle führenden Skihersteller das neueste Material. Marken wie Atomic, Fischer, Rossignol und Nordica können zum Saisonstart gratis getestet werden.

Anspruchsvoller Wintersportort

Sölden ist die erste Skidestination, die drei Dreitausender mit modernsten Seilbahnanlagen verbunden hat. Der Rettenbach- und der Tiefenbachgletscher zählen mit 35 Pistenkilometern und 10 Liftanlagen zu den größten für Wintersportler erschlossenen Gletschergebieten Österreichs. Ist der Rettenbachgletscher mit seinem anspruchsvollen „Weltcuphang“ eher für geübte Sportler geeignet, so bietet der Tiefenbachgletscher auch Familien und Anfängern optimale Gegebenheiten. Die beiden Gebiete sind durch den höchsten Skitunnel Europas verbunden. Das Gletschergebiet ist per PKW oder Bus über die höchste Panoramastraße der Ostalpen erreichbar.