Home Freizeit Rock in Rio 2015 in Las Vegas

Musikfans, die einmal am Musikspektakel Rock in Rio teilnehmen möchten, müssen auch dieses Jahr nicht extra in die brasilianische Metropole fliegen. Rock in Rio wird zum ersten Mal in den USA stattfinden. Rockfans können sich jetzt schon Karten im Vorverkauf für Rock in Rio in Las Vegas sichern. In der Wüstenstadt, die für ihre Casinos und Vergnügungseinrichtungen weltweit bekannt ist, findet im Mai 2015 eine zusätzliche Ausgabe zum Original in Rio statt. Das Musikfestival hat schon seit geraumer Zeit seinen Heimatboden verlassen. Viermal wurde Rock in Rio an der Copacabana in Rio de Janeiro, fünfmal in Lissabon und zweimal in Arganda del Rey bei Madrid ausgetragen.

Rock in Rio gilt als eines der Main Events unter Rockfans weltweit. Zu den einzelnen Veranstaltungen reisen teilweise Millionen Besucher an. Allein im Jahre 1985, bei der Uraufführung in Brasilien, waren mehr als 1,3 Millionen Festivalbesucher dabei. Dies lag u. a. an der exzellenten Auswahl an Bands, die damals live auftraten, wie AC/DC, Scorpions, Iron Maiden, Tina Turner, Ozzy Osbourne, Yes und selbst Freddy Mercury mit Queen. Auch die Nachfolgekonzerte zogen ganze Massen an. Im Jahr 1991 gelang es der Popband a-Ha, einen neuen Besucherrekord für Stadion-Aufführungen zu brechen. Knapp 200.000 Fans erlebten die Band live im damals noch nicht umgebauten Maracanã-Stadion. Zudem spielten in jenem Jahr Guns N’ Roses, Billy Idol und Prince.

Zum ersten Mal wurde Rock in Rio im Jahre 2004 außerhalb Brasiliens in Portugal ausgetragen. Die Besetzungsliste war nicht weniger gut bestückt als bei den Vorläufern. Bei diesem Event traten u. a. die Black Eyed Peas, Paul McCartney und Peter Gabriel auf. Rock in Rio im amerikanischen Zockerparadies Las Vegas wird in zwei Etappen durchgeführt. Der erste Event findet am 8. und 9. Mai unter dem Motto “Rock Weekend” statt. Eine Woche später, am 15. und 16. Mai, haben Künstler aus der Popbranche die Gelegenheit, ihr Können zu präsentieren. Wie die Verantwortlichen bekannt gaben, haben bereits Headliner wie Metallica, Linkin Park, Taylor Swift, Deftones, John Legend und No Doubt zugesagt. Der gewöhnliche Wochenend-Pass kostet 298 Dollar, während das Tages-VIP-Ticket für 498 Dollar erhältlich ist.

Bildquelle: © Joseph De Palma – Flickr.com