Home Freizeit Neues Event im Spätsommer: Baseler Open Air Restaurant

Am 11. September findet in der Innenstadt Basels ein ganz besonderes Event statt, das „White Dinner Basel“. Ab 19 Uhr lädt der Verein Pro-Innenstadt die Bürger Basels zum gemeinsamen Essen. Wo sie alle Platz finden? In der Innenstadt, diese wird nämlich ab 19 Uhr zum Open Air Restaurant umfunktioniert. 1200 Tische sollen dann für insgesamt 10.000 Gäste bereitstehen – und getreu dem Motto auch ganz in weiß erstrahlen.

Wie das ungewöhnliche Open Air Restaurant funktioniert? Ende Mai startet ein etwas anderer Kartenvorverkauf. Denn für 40 Schweizer Franken können zwei Stühle gekauft werden – die nach dem Dinner im Open Air Restaurant auch als Erinnerungsstück mit nach Hause genommen werden können. Und zu essen gibt’s entweder selbst Mitgebrachtes oder Leckereien aus der sogenannten Genusstasche. Darin enthalten sind neben Käse, Aufschnitt, Brot, Antipasti, Wein, Wasser und Dessert auch Besteck, Teller und Gläser. Alternativ steht den Bewohnern Basels offen, ein Komplettpaket für den Abend im Open Air Restaurant zu buchen.

Was die Aktion bringen soll? Die Veranstalter hoffen auf einen ähnlichen Erfolg wie beim „diner en blanc“ in Paris. Dort gab es die ersten weißen Open Air Picknicks, bei denen zu Beginn hauptsächlich die exklusive Oberschicht teilnahm. Mittlerweile gibt es die Events nicht nur in Paris, sondern auch in vielen deutschen Städten – und im September 2015 auch in Basel.

Bildquelle: © Pavlo Petrenko – Flickr.com