Home Freizeit Neue Achterbahn für Belantis

Der Freizeitpark Belantis bei Leipzig gehört nicht nur zu den beliebtesten Freizeitparks Ostdeutschlands, sondern auch zu den schönsten Europas. Dies liegt vor allem an der malerischen Lage inmitten der Leipziger Seenlandschaft. Zum Zwecke der Eröffnung der diesjährigen Saison versucht Belantis, seine exzellente Reputation bei In- und Ausländern, bei Groß und Klein sowie bei Alt und Jung noch weiter zu verbessern. Erreicht werden soll dieses Ziel mit einer neuen Achterbahn. Diese lässt sich der Freizeitpark schlappe drei Millionen Euro kosten.

Bei der neuen Achterbahn im Freizeitpark Belantis, die voraussichtlich ab Mai 2015 in den Betrieb geht, handelt es sich um ein Highlight der Extraklasse. Experten rechnen damit, dass sie alleine mehr als 100.000 zusätzliche Besucher in das Freizeitland locken. Es handelt sich laut Angaben der Parkbetreiber um das Fahrgeschäft mit dem exotisch klingenden Namen „Cobra des Amun Ra“. Die Kobra, wie die Achterbahn von Mitarbeitern und Besuchern genannt wird, soll jedoch keine Extremsuchenden und Loopingfans anziehen.

Mit rund 50 Stundenkilometern rasen die Achterbahnwagen der Kobra auf einer Streckenlänge von 360 Metern auf und ab. Der Höhenunterschied beträgt dabei bis zu 16 Metern. Diese Werte stellen alles andere als Superlativen dar. Laut Belantis-Sprechern wurde eine Familienachterbahn bereits seit langer Zeit von Besuchern des Parks gefordert. Diesem Wunsch sei man nun nachgekommen. Looping- und Extremefans kommen dank der vor einigen Jahren eröffneten Achterbahn „Huracan“ dennoch nach wie vor voll auf ihre Kosten.

Bildquelle: © Micha71 – Wikimedia.org