Home Freizeit Die Welt von Hubert und Staller live erleben

Seit November 2011 können Fernsehzuseher der ARD den beiden Streifenpolizisten Hubert und Staller dabei zusehen, wie sie auf heitere Art Mordfälle im Tölzer Land lösen. Sportliche Urlauber können sich jetzt auf die Spuren der beiden chaotischen Ermittler begeben. Eine 31 Kilometer lange Fahrradtour führt zu den bekanntesten Drehorten der Serie. Dabei werden rund 300 Höhenmeter überwunden. Die Runde um Wolfratshausen präsentiert dabei acht öffentlich zugängliche Original-Schauplätze.

Alle Informationen zum Streckenverlauf, den Schauplätzen sowie den Hintergründen sind in einem Flyer zusammengefasst. Sie ist bei der Tourist-Info Wolfratshausen, bei den Gemeinden Eurasburg und Münsing sowie im Internet unter www.tourismus.wolfratshausen.de erhältlich. Hauptort der Serie und auch der Fahrradtour ist Wolfratshausen. Daneben gibt es sieben weitere Orte, die besucht werden können. Auch Gasthöfe, Kapellen, Geschäfte und Hotels rund um Berg, Münsing und Eurasburg zählen zur Spurensuche. Die Tour ist abwechslungsreich und bringt die TV-Fans über Radwege, Nebenstraße und Waldwege durch das Loisachtal oder entlang des Starnberger Sees bis in die Altstadt von Wolfratshausen.

Echte Fans der Kultserie haben in den nächsten Wochen die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen der bayrischen Serie zu machen. Am 5. und 19. September sowie am 21. November 2015 finden Studioführungen statt, die Einblicke in die Welt von Hubert und Staller geben. Die Führungen sind auf 20 Personen beschränkt. Dazu treffen sich Interessierte um 10 Uhr am Bahnhof Wolfratshausen. Die Führung kostet für Erwachsene 20 Euro zuzüglich Gebühren. Nachdem derzeit die Dreharbeiten zur 5. Staffel laufen, besteht sogar die Chance die Hauptakteure unterwegs oder im Studio live mitzuerleben.