Home Freizeit Central Park 3.0: größter Stadtpark der Welt in Dallas geplant

Dallas entwickelt sich immer mehr zur Weltmetropole, die den Süden der USA dominiert. Die Stadt baut ein 10.000 Hektar großes Naturgebiet – welches fast 12 Mal so groß wie Manhattans Central Park sein wird – entlang des Trinity Rivers. Ausgestattet werden soll dieser Stadtpark mit vielen Gehwegen sowie Sportplätzen, Bäumen und anderen Pflanzenarten. Im klassischen Sinne eines Stadtparks, welche in allen Richtungen vom Zentrum der jeweiligen Stadt erreichbar sein soll, verfügt Dallas schon in wenigen Jahren mit dem Harold Simmons Park die größte Grünanlage weltweit.

So startete das Projekt Trinity River Project

Ende Oktober spendete Annette Simmons, die Witwe des Milliardärs Harold Simmons, 50 Millionen Dollar für das Trinity River Project, welches im Jahre 2021 mit der Eröffnung des den New Yorker Central Park in den Schatten stellenden Stadtparks abgeschlossen werden soll und rund 250 Millionen Dollar verschlingen wird. Der Bürgermeister von Dallas – Mike Rawlings – sagte in der Zeitung Dallas News, dass er weitere private Spenden erwartet, um den Harold Simmons Park komplett finanzieren zu können, ohne den Steuerzahler zu belasten.


Was wird der Harold Simmons Park bieten?

Der Harold Simmons Park wird Teil des größeren Naturbezirks der Welt, welches als Trinity River Projekt bekannt wurde. Der Park deckt somit nicht das ganze Naturgebiet ab, das in den frühen 2000er Jahren freigelegt wurde. Im Juni 2015 belastete die Stadt bereits ihre Steuerzahler und investierte mehr als eine halbe Milliarde Dollar in den Anbau von Wegen, einer Brücke, einem Pferdepark, einen Golfplatz und einem Gemeinschaftszentrum auf einem 6.200 Hektar großem bewaldeten Gebiet. In Zukunft sollen noch Geschäfte, Restaurants, Wohnungen und Büros in der Nähe des Flusses gebaut werden.

Daten zum Harold Simmons Park

Werfen Sie einen Blick auf die nachfolgende Auflistung, um sich ein Bild zu den relevantesten Daten, die der Harold Simmons Park aufweisen wird, zu machen:

  • Größe des Parks = 6.200 Hektar
  • Kosten für Anbau des Parks = 50 Millionen Dollar
  • Kosten für Durchführung des Projekts = 250 Millionen Dollar

Das sind imposante Zahlen, auch weil es so gut wie keinen Park weltweit gibt, der diese Größe aufweist. 6.200 Hektar entsprechen in etwa der Fläche der fränkischen Stadt Fürth.


Antwort hinterlassen: