Home Reisevertrieb Mit Meier’s Weltreisen auf den Spuren von Hemingway

Kenia ist ein Land voller Vielfalt. Eine reiche faszinierende Tier- und Pflanzenwelt begeistert Urlauber ebenso wie schneebedeckte Hügel, saftige grüne Graslandschaften und schneeweiße Traumstrände am angenehm warmen glasklaren Indischen Ozean. Meier’s Weltreisen präsentiert nun im Winterprogramm 2015/2016 eine Rundreise durch dieses aufregende Land. Die Premiumsafari „Zeltsafari à la Hemingway“ führt Erlebnishungrige in den tierreichen Norden und Süden Kenias. Genächtigt wird in ausgewählten Camps und Lodges inmitten der faszinierenden Natur.


Tour durch die Masai Mara

Die Masai Mara ist der nördlichste Ausläufer der tansanischen Serengeti und gilt als das tierreichste Gebiet Kenias. Hier können die Teilnehmer auf den Pirschfahrten mit ein wenig Glück die berühmten „Big Five“, Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard beobachten. Übernachtet wird im luxuriösen Lake Elementeita Camp mit großzügigem Pool. Die Tour geht an den Nyahururu Wasserfällen vorbei nach Norden in das Samburu Reservat, die Heimat der nomadischen Völker. Im Tierschutzgebiet können Giraffenhalsgazellen und Grevy-Zebras entdeckt werden. Sie kommen nur in dieser Region vor.

Kenia erleben mit Meier’s Weltreisen

Die Tour führt weiter über den Äquator ins Sweatwaters Wildreservat, wo spannende Pirschfahrten und ein Besuch des Schimpansen-Projekts auf dem Programm stehen. Ein besonderer Anblick ist der höchste Berg Kenias, der Mount Kenya bei Sonnenaufgang. Eine individuelle Badeverlängerung wird von Meier’s Weltreisen nahe Mombasa oder auf Sansibar angeboten. Die Zeltsafari ist ab 3.239 Euro pro Person buchbar. Inkludiert sind der Flug von Deutschland nach Nairobi und zurück, 7 Übernachtungen in Camps und Lodges, Vollpension, Transfers, Eintrittsgebühren, Flying-Doctor-Service und deutsch sprechende Reiseleitung.


Antwort hinterlassen: